Tanzen lässt sich lernen

Jeder Mensch, der tanzen möchte, weiß, wie wichtig und prägend LehrerInnen sind. Ich selbst habe immer von ihrem Wissen profitiert - sei es bei den zahlreichen Workshops, an der Iwanson International School oder an der London Contemprorary Dance School. Inzwischen konnte ich selbst viele Erfahrungen sammeln: auf der Bühne, bei Wettbewerben, in Auditions und Workshops. Dabei habe ich entdeckt, dass es eine echte Bereicherung für mich ist, mein Wissen weiterzugeben und zu teilen.

Hier sind die Kurzbeschreibungen der Tanzstiele aus meinem Repertoire,
die in meinen Laufenden Kursen und/oder bei Workshops zu erleben sind:

Modern and Contemporary Dance

Zeitgenössischer Tanz - Contemporary Dance - bezeichnet den modernen Bühnentanz, insbesondere in Abgrenzung zum klassischen Tanz bzw. Ballett. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts haben sich verschiedene moderne Tanzstile entwickelt, angefangen bei Martha Graham oder Mary Wigman. Heute besinnt sich der moderne, choreographierte Tanz wieder mehr darauf, das Publikum emotional zu erreichen. Besonders am Ende des letzten Jahrhunderts hat der Einsatz verschiedenster audiovisueller Medien auf der Bühne eine stark experiementelle Phase eingeleitet, aus deren Erfahrungen Choreographen von heute sich immer wieder inspirieren lassen.

Jazz Dance

Auch der Jazz Dance gehört in die Reihe zeitgenössischer Tanzstile. Seine Wurzeln liegen in den afroamerikanischen Tanzstilen, die besonders mit den Sklaven aus dem Kongo und Angola nach Amerika gekommen sind. Der Jazz Dance geht mit der Entwicklung des Jazz als Musikstil einher - wenngleich heute auch oft Musik der Popkultur als Grundlage des Tanzes dient. Jazz Dance zeichnet sich aus durch schnelle, exakte Fußbewegungen, stark rhythmische Elemente, die Betonung der Bewegungen des Beckens und eine starke Führung der Körperlinien.

Rock the Floor (Bodentechnik)

Im modernen Tanz bewegt man sich in drei Ebenen. In der Luft, im Stehen, auf dem Boden und selbstverständlich auch dazwischen. In diesem Kurs richte ich den Fokus auf die Ebene Boden. Gemeinsam können wir erforschen, wie die Übergänge zwischen den Ebenen soft und geschmeidig werden. Zeitgenössischer und moderner Tanz zeichnen sich durch Erdigkeit aus. Um dieses "geerdete" Gefühl zu entwickeln, werden wir versuchen, in dieser Stunde Freundschaft zum Boden aufzubauen. Mit gezielten tänzerischen Übungen und Techniken wie z. B. der Release-Technik legen wir die Basis für eine gute Bodentechnik, die uns dann bis zu akrobatischen Höchstleistungen bringen kann.

Rock your Body (Fitnessdance/Zumba)

Rock Your Body ist ein Fitness-Konzept, das Tanz- und Aerobicelemente sowie Fitnessübungen mit lateinamerikanischer Musik kombiniert.
Dein Körper freut sich, wenn du ihn forderst, genauso wie dein Geist und deine Seele. Also lass es rocken - mit Latinmusic ins Schwitzen kommen und auch noch Spaß dabei haben! 
Die Übungen kommen „zumbalike“ daher und gehen dann in Fitnessdance über. Die Basis sind einfache Grundschritte und Bewegungsabläufe, woraus sich leicht zu erlernende, wechselnde Choreographien mit steigendem Tempo entwickeln. Musik und Rhythmus bringen Kreislauf und Muskeln in Wallung und dich außer Atem.

Zumba

Mit Zumba aktivierst du dein Herz-Kreislauf-System und deine Muskeln auf das Feinste: Zu lateinamerikanischer Musik werden zahlreiche aus dem Aerobic bekannte Elemente und trainiert und weiterentwickelt. Tänzerische Choreographien machen Zumba zu einer Tanz- und Trainingsrichtung, die mit den Eigenheiten der Musik spielt und ein Lied nicht nur als rhythmische Grundlage versteht, sondern einen "Flow" in die Bewegungen bringt. Zumba bedeutet in erster Linie Spaß an der Musik und an der Bewegung.

Gesellschaftstanz (Standard und Lateinamerikanisch)

Das Tanzen hat bei mir mit den Standard- und lateinamerikanischen Tänzen angefangen. Die Gesellschaftstänze sind die Tanzformen, die die Menschen bei Festen und Bällen zelebriert haben. Sie folgen schon immer den Modetrends in Musik und Kultur. In meinen Workshops erhaltet ihr - je nach Trainingsstufe - Einblick in die Grundlagen der verschiedenen Gesellschaftstanzformen oder Tipps und Übung zu den Raffinessen der jeweiligen Tänze.